Für ein lückenloses Radverkehrsnetz

Neu gegründetes Bündnis Radentscheid München rollt symbolischen Radfahrstreifen aus

Immer mehr Menschen in München nutzen das Fahrrad als Fortbewegungsmittel.Trotz jahrelanger Radlhauptstadt-Versprechungen wurde die Radinfrastruktur jedoch nur unzureichend verbessert. Daher hat ein breites Bündnis von Institutionen und Parteien nun den Radentscheid München gegründet und bei der Auftaktaktion am Freitag, den 23. November, symbolisch an einer gefährlichen Radweglücke einen breiten Radfahrstreifen ausgerollt. Mit dem Bürgerbegehren soll die Situation für Radler*innen in München massiv verbessert werden und das Fahrrad einen gerechten Platz bei der Verteilung der Verkehrsflächen bekommen. Start der Unterschriften- sammlung ist im Frühjahr 2019.

Jetzt geht’s los!
Du willst ein stadtweites, lückenloses und engmaschiges Radverkehrsnetz?
Du willst sichere, breite und komfortable Radverkehrsanlagen?
Du willst sichere, komfortable und stressfreie Kreuzungen und Einmündungen?
Du willst flächendeckend sichere und bedarfsgerechte Fahrradabstellmöglichkeiten?
Du willst eine gerechte, flächeneffiziente und lebenswerte Aufteilung des öffentlichen Raumes?

Mit dem Radentscheid München wollen wir das alles in unserer Stadt umsetzen – das geht nur mit Deiner Hilfe:

Werde Radlbotschafter*in!

Egal, welche Talente Du mitbringst, ob Du IT-Kenntnisse hast, oder kreativ textest und gestaltest, Aktionen planst, die München in Atem halten, oder Unterschriften für den Erfolg des Bürgerbegehrens sammelst – lass uns unsere Stadt in eine fahrradfreundliche Richtung lenken und melde Dich jetzt an.


Foto: Colin Stewart

Inhalte & Hintergründe
Wer wir sind

Über Radlbotschafter*innen, Bündnispartner und Lenkungskreis

Conny ConRad

Was macht der Dackel da?

Worum geht es

Forderungen und Inhalte des Radentscheids

Hintergrund

Warum wir den Radentscheid brauchen - und was in anderen Städten los ist

Radentscheid München in Zahlen

Lenke unsere Stadt in die richtige Richtung

Circa 30.000-34.000 Unterschriften sind für einen Bürgerbegehren in München erforderlich. Unser Bündnis unterstützender Organisationen und Radlbotschafter*innen wächst stetig.

Radlbotschafter*innen

0

Bündnispartner

0

Erforderliche Unterschriften

0

Conny ConRad – Was macht der Dackel da?

Conny ConRad mit uns fürs Radl – was steckt hinter unserem Logo?

Für ein lückenloses Radverkehrsnetz – Neu gegründetes Bündnis Radentscheid München rollt symbolischen Radfahrstreifen aus

Immer mehr Menschen in München nutzen das Fahrrad als Fortbewegungsmittel. Trotz jahrelanger Radlhauptstadt-Versprechungen wurde die Radinfrastruktur jedoch nur unzureichend verbessert. Daher hat ein breites Bündnis von Institutionen und Parteien nun den Radentscheid München gegründet und bei der Auftaktaktion am Freitag, den 23. November, symbolisch an einer gefährlichen Radweglücke einen breiten Radfahrstreifen ausgerollt. Mit dem Bürgerbegehren soll die Situation für Radler*innen in München massiv verbessert werden und das Fahrrad einen gerechten Platz bei der Verteilung der Verkehrsflächen bekommen. Start der Unterschriftensammlung ist im Frühjahr 2019.